http://www.sennwald.ch/de/freizeit/kultur/welcome.php?action=showobject&object_id=8235
16.07.2020 15:52:47


Forstegg

Forstegg
Beschreibung
Eine zweite grosse Saxer Burganlage nebst Hohensax ist die Burg Forstegg bei Salez. Ihre Bauzeit ist ungewiss; erstmals namentlich erwähnt wird sie 1206; als der Graf von Montfort-Feldkirch sie belagerte und Ulrich von Sax, Abt zu St.Gallen, sie am heiligen Karfreitag mit einer Schar befreite. Ursprünglich war Forstegg nur eine Burg, doch als die Freiherren ihre Residenz von Hohensax nach Forstegg verlegten, erhielt sie Rang und Namen eines Schlosses.
Die letzte besonders herausragende Saxer Persönlichkeit war Ulrich Philipps zweiter Sohn, Freiherr Johann Philipp. 1596, zwei Jahre nachdem er auf Forstegg Wohnsitz genommen hatte, fügte ihm ein Neffe am Maiengericht im Wirtshaus Löwen zu Salez im Streit schwere Verletzungen zu, denen er einige Tage später erlag. Sein als Mumie erhalten gebliebener Leichnam ist heute noch in der Sennwalder Kirche zu besichtigen.

zur Übersicht